kajaktour.de

.

Startseite

Österreich-Karte

Schweiz-Karte

Frankreich-Karte

Flüsse

Pegel & Wetter

Camps & Touristik

Links

Gäste

.



Paddeln, Paddeln, Paddeln ......


... im Jahr 2015


Soca, Salza, Vorderrhein, Ardeche? Nein, nicht schon wieder!

Nachdem ich 1989 mit dem Paddeln angefangen hatte und die o.g. Flüsse mit diversen Kajakschulen zum Die Moraca in Montenegrowiederholten Male besuchen durfte, dachte ich, dass es so nicht weiter gehen kann. Es muss doch auch noch andere Flüsse in den Alpen und darüber hinaus geben, die ebenso oder wenigstens fast genauso schön und interessant wie die o.g. sind.

Inzwischen dem `Paddelvirus´ verfallen, sammelte ich jegliche Informationen, die man zu den weniger oder auch unbekannten Flüssen irgendwie bekommen konnte, und machte mich mit Freunden auf den Weg diese Flüsse zu erkunden und zu befahren.

Der unfahrbare Wasserfall der Zrmanja in KroatienSo wurden in den Folgejahren immer wieder kaum bekannte Flüsse, neue fantastische Schluchten, romantische Landschaften, herrlich türkisfarbenes Wasser, Wasserfälle zwischen üppigem Grün u.a. Irgendwo in Kroatienentdeckt. Oft sind diese landschaftlichen Perlen nur für den Paddler erlebbar. Wanderer oder gar Autofahrer werden diese landschaftlichen Paradiese nie kennenlernen. Sicherlich gab es auch einige Reinfälle, inzwischen total verbaute Flüsse, abgeleitetes Wasser usw., aber es gab auch viele wunderschöne beeindruckende Entdeckungen!

2001 habe ich dann meine Website www.kajaktour.de ins Internet gestellt und in den nachfolgenden Jahren immer wieder mit neuen Fotos und Informationen von meinen Touren bzw. mit neuen Flüssen ergänzt.

AAuf dem Oberen Verdonuch für die Zukunft sind Kajaktouren zu weniger oder auch kaum bekannten Flüssen irgendwo in Europa geplant. Dabei liegt der Schwerpunkt inzwischen auf Die Verdonschlucht in Südfrankreichreichmäßigschwere oder leichte Wildflüsse. Zu diesen Entdeckungsreisen sind neue nette Mitpaddler und natürlich auch Mitpaddlerinnen immer herzlich willkommen!
..... und natürlich auch zu den Paddeltouren in der Eifel und dem Bergischen Land.

Für mögliche Interessierte haben ich weiter unten einmal alles Wissenswerte zu meinen Paddeltouren zusammen getragen, so dass sich erste Fragen vielleicht schon hier beantworten.

Gruss aus Köln-Weiden
Mathias


Nicht einmal Lust neue und unbekannte Flüsse im mittleren oder leichteren Schwierigkeitsbereich (WW III oder WW II) kennen zu lernen?

Wenn ja, dann sollte man jetzt unbedingt weiter lesen!

Jedes Jahr organisiere ich immer wieder private Kajaktouren in
Unterwegs in den spanischen Pyrenäenml;enml;enRegionen, die überwiegend etwas abseits der üblichen Ziele von Paddlern liegen. Die jeweilige Gruppe besteht meistens aus 4-8 Frauen und Männern im Alter von ca. 30 bis Anfang 50. Die Teilnehmer kommen aus allen möglichen Regionen Deutschlands, schwerpunktmäßig aber NRW, manchmal aber sogar auch aus dem benachbarten Ausland und kennen sich überwiegend, manchmal aber auch nicht.

Die Soca in SlowenienÜbernachtet wird meistens auf Campingplätzen. Es gibt aber auch manchmal (ausgeschriebene) Touren, auf denen nur in Fahrzeugen, wie VW-Bussen u.ä., oder in Hütten übernachtet wird. Bei z.B. einer einwöchigen Tour wird meistens Unter dem Sonnendacheinmal, manchmal auch noch ein zweites mal der Standort gewechselt. Gekocht wird manchmal gemeinsam, bei einer `größeren´ Gruppengröße auch in 2-3 Kleingruppen. Gelegentlich gehen wir oder ein Teil aber auch Essen.

Ausgiebiges ErkundenDa angestrebt wird, möglichst jeden Tag einen anderen Flussabschnitt zu befahren und da es sich bei den anvisierten Flüssen meistens um weniger bekannte und kaum beschriebene Flüsse handelt, ist vieles natürlich nicht planbar. Evtl. ist der eine oder andere Fluss auch nicht fahrbar oder nicht lohnenswert, so dass dann auf Alternativen, ggf. sogar mal auf einen ganz leichten Fluss ausgewichen werden muss.

Vorspeise von `Tante T´ & `Onkel R´ `Onkel R´acute; `Onkel R´acute;acute; `Onkel R´acute;acute;Die schwersten Stellen und Wehre werden, wenn möglich, zuvor besichtigt. IVer-Stellen, soweit diese mit eingeplant sind, können, wenn erforderlich, zumeist auch umtragen werden. Sicherheit geht immer grundsätzlich vor! Dementsprechend sind die Touren auch mit eher überdurchschnittlich viel Fahrerei verbunden. Dennoch werden immer wieder traumhafte Flüsse entdeckt, die man ohne diese Mühe nicht kennen gelernt hätte.

Die Tara in MontenegroWas solltet ihr mitbringen? Natürlich die entsprechende Erfahrung für den jeweilig geplanten Schwierigkeitsbereich, die entsprechende Ausrüstung und ein wenig Unempfindlichkeit bezogen auf ungewöhnliche Wetterlagen, der vielen Fahrerei und erforderliche kurzfristige Umplanungen am Programm.

Kurzweil am Strand von KorsikaDa die jeweilige Gruppe aus sehr verschiedenen Teilnehmern besteht, mit unterschiedlichen Interessen, Empfindlichkeiten, Eigenarten usw., sollte auch ein wenig Toleranz vor den anderen da sein und neben dem Programm und den Zielen der Tour das Gemeinsame im Vordergrund stehen.

Wieder einmal die SocaSooo, ich denke, das Wichtigste zu den Paddeltouren habe ich nun zusammengetragen.

Bei noch offenen Fragen oder Interesse an den Touren bitte per Email oder auch telefonisch melden: (02234) 70390.

Mathias


Rechtlicher Hinweis: Bei allen Touren von kajaktour.de handelt es sich nicht um Kurse oder Führingsfahrten, z.B. eines kommerziellen Anbieters, sondern um einen Zusammenschluss von Paddlern/Paddlerinnen, die gemeinsam und eigenverantwortlich unbekannte, ggf. auch bekannte Wildflüsse befahren wollen.


Hinsichtlich den Zielen der älteren Paddeltouren siehe hier.







Translate I Seitenanfang I Startseite