kajaktour.de

.

Startseite

Österreich-Karte

Schweiz-Karte

Frankreich-Karte

Flüsse

Pegel & Wetter

Camps & Touristik

Links

Gäste

Hochrhein

Nördlichste Schweiz

Schöne entspannte Wanderfahrt auf dem glasklaren Wasser des Hochrheins.

Der lohnendste Abschnitt auf dem Hochrhein liegt zwischen dem Bodenseeausfluss in Stein am Rhein und dem bekannten Rheinfall von Schaffhausen. Auf diesem Abschnitt, der zumeist genau auf der Grenze von Deutschland und der Schweiz verläuft, kann die Paddeltour mit der Besichtigung von sehenswerten Ortschaften und der Einkehr in am Fluss liegenden Biergärten verbunden werden.

Neben einem Bummel durch die idyllischen Altstädte von Stein am Rhein und Schaffhausen sollte auch dem 23 m hohen Rheinfall von Schaffhausen ein Besuch abgestattet werden.

Der aktuelle Wasserstand kann über das Internet bei www.bwg.admin.ch/service/hydrolog unter der Pegelstation Rhein/Neuhausen abgefragt werden. Nach www.kanuland.ch werden für eine Befahrung 100-500 cbm/sec empfohlen.

Eine weitere lohnenswerte Wandertour auf dem Hochrhein, evtl. in Verbindung mit der Thur, bietet sich weiter flussabwärts an (siehe Thur).

Abschnitt:

Hochrhein

Stein am Rhein - Schaffhausen

Länge und Schwierigkeit:

19 km WW 0

DKV-km:

km 25 - km 44

Befahrbarkeit:

ganzjährig

Landschaftsbewertung:

2

In Stein am Rhein am besten auf einen der Parkplätze 300 m nordwestlich der Altstadt parken (> N 47° 39' 45'', E 08° 51' 15''). Hier sind Parkgebühren für bis zu 4 oder 6 Stunden zu entrichten. Von hier brauchen die Boote nur wenige Meter bis zum rechten Flussufer getragen werden.

Der zumeist ca. 150 m breite Fluss bietet teilweise gute, teilweise fast nicht spürbare Strömung und zumeist herrlich glasklares Wasser. Am und gelegentlich auch mitten im Fluss geben sich im Sommer gelegentlich Schwimmende ihrem Vergnügen hin.

Etwas nach Fahrtbeginn existiert ein kurzer Bereich, auf denen sich einige kleine Wellen bilden (s. Bild unten). Sonst bietet der Flussabschnittt nur Zahmwasser.

Auf halber Strecke wird an dem kleinen Schweizer Grenzstädtchen Diessenhofen vorbeigepaddelt (s. Bild unten).

Der übliche Ausstieg, auch von Verleihern, befindet sich am rechten Ufer, in der Rheinhaldenstraße, am östlichen Ortsanfang von Schaffhausen. Hier vor dem Gebäude eines Kanuvereins, gegenüber einer kleinen Parkanlage, können die Boote über eine Treppe gut aus dem Wasser geholt und auf die Autos geladen werden (s. Bild unten).

Auf einen auf der anderen Straßenseite liegenden Parkplatz (> N 47° 41' 40'', E 08° 38' 48'') kann gegen eine Parkgebühr geparkt werden.

Der sehenswerte Rheinfall von Schaffhausen folgt 3,5 Kilometer nach dem Ausstieg.

Hinweis: Alle Infos und Fotos sind vom 22. August 2012 und von Mathias Dieckmann. Der Fluss führte an diesem Tag deutlich mehr als Mittelwasser. Der o.g. Pegel zeigte 345 cbm/sec an. Alles war durchgehend befahrbar.

Translate I Schweiz-Karte I Seitenanfang I Flüsse